Diginews: Bitte Triggerwarnungen setzen! [Update 2]

[Updates in den Kommentaren unten]

Liebe Digis,

ich habe eine große Bitte an Euch: Bitte schreibt bei Euren Einträgen im Titel das Wort “Trigger” dazu, z.B. in Klammern, wenn ihr über Themen schreibt, die für andere Menschen schwierig oder herausfordernd sein könnten. Gerade Themen wie Mißbrauch oder Gewalterfahrungen können bestimmte Nerven treffen. Besonders, wenn man nicht darauf vorbereitet ist.

Das wäre mir wirklich wichtig.

Danke und liebe Grüße
Euer Digiadmin

Diginews: Probleme mit der Registrierung / Bitte um Hilfe

Liebe Digis,

seit einiger Zeit kann man sich wohl nicht mehr als neuer Nutzer registrieren. Danke für den Hinweis, eowyn!

Ich habe jetzt verschiedene Dinge durchgecheckt, WordPress aktualisiert, Plugins aktualisiert, Buddypress aktualisiert usw – ohne Erfolg. Meine Vermutung ist, dass da wieder irgendwelche Plugins nicht mehr zusammenpassen. (Mein Tipp: Ich schätze, dass das seit dem großen WordPressupdate so ist. Kann mich auch nicht an neue Schreiber erinnern seitdem.)

Bitte um Hilfe. z.B. @silversurfer, kannst Du es Dir vielleicht mal anschauen?

Falls wir den Fehler nicht finden, wäre für mich eine “handverlesene” / manuelle Lösung denkbar:
1. Kontaktformular, bei dem man die wichtigsten Infos einträgt (z.B. gewünschter Nickname, Alter usw.)
2. Die Inhalte dieses Kontaktformulars werden per Mail an einen / eine Verantwortlichen (z.B. Moderator) geschickt, der das dann auch prüfen kann.
3. Der Verantwortliche pflegt den neuen Benutzer manuell ins System ein. Ist keine große Sache, muss halt nur gemacht werden.

Wäre das ggf. denkbar, dass die Aufgabe “neue Benutzer” jemand von Euch auf diese Weise fest in die Hand nimmt? Dieses “handverlesene” Prinzip würde mir eh ganz gut gefallen. Würde auch gut zu uns passen.

Liebe Grüße

Euer Digiadmin

Diginews: Session-Dateien

Liebe Digis,

ich hab jetzt einen einfachen Weg gefunden, wie ich diese Session Dateien, über die ich vor einigen Monaten mal geschrieben hatte, löschen kann. Diese Dateien sammeln sich aus irgendeinem unbekannten Grund auf meinem Server an und werden von WordPress nicht gelöscht. Sie verstopfen so nach und nach das ganze System, machen es unerträglich langsam. Eine einzelne Sessiondatei spiegelt quasi den Zustand “eingeloggt sein” wieder. Solange ein Benutzer eingeloggt ist, ist diese Datei da, wenn ihr Euch ausloggt müsste sie eigentlich gelöscht werden. Passiert aber wie gesagt aus irgendeinem Grund nicht.

Mein Provider, bei dem ich den Server miete, bietet sei Kurzem eine eigene Webdisk-Software an, so dass ich da recht einfach drauf zugreifen kann. Zwar dauert es ja nach Anzahl immer noch immer recht lange, bis sie manuell gelöscht sind (ca. 30-90 Minuten), aber nicht mehr einen ganzen Tag, so wie früher immer (früher waren das aber auch locker mal 500.000 Dateien, jetzt sind es deutlich weniger, weil ich es öfters machen kann).

Ich mach das jetzt regelmäßig alle 1-2 Wochen. Ich werd Euch immer einen kleinen Hinweis auf die Startseite schreiben, wenn ich Session-Dateien lösche. So müsste es gehen. Es ist zwar ein bisschen Aufwand für mich, aber so hält es sich in Grenzen.

Das Einzige, was ihr beachten solltet, ist, dass ihr Eure Einträge kopiert, bevor ihr sie veröffentlicht. Also einfach immer vor dem Abspeichern alles markieren und Strg+C drücken. Denn es kann passieren, dass das System Euch automatisch ausloggt, sobald Eure jeweilige Session-Datei gerade gelöscht wurde. Dann wäre der Eintrag weg, wenn ihr ihn nicht kopiert. Ihr könnt Euch dann einfach wieder einloggen, den gesicherten Eintrag wieder reinkopieren und abspeichern. Ich schreib das hier nur zur Sicherheit, es nur sehr selten bzw gar nicht vorkommen, denn ich lösch die halt immer dann, wenn ich sehe, dass zufällig gerade niemand eingeloggt ist. So müsste es gehen. Zumindest, so lange wir so klein sind.

Ein schönes Wochenende –

Euer Digiadmin

Diginews: WordPress 5.0 und nochmal DANKE!

Liebe Digis,

ich habe eben das Software-Update eingespielt (WordPress 5), und soweit ich das sehen kann, scheint alles problemlos zu funktionieren. Ich konnte sogar mit einem Plugin den alten Editor retten, so dass sich für Euch eigentlich hinsichtlich der Benutzung des Digis rein gar nichts ändert. Wenn ihr den neuen Gutenberg-Editor haben wollt, der jetzt bei WP5 standardmäßig installiert ist (wie hier angekündigt) schreibt bitte in die Kommentare unten rein. Dann können wir das diskutieren. Leider kann man es wohl nicht individuell entscheiden, sondern wir müssten dann das gesamte Digi umstellen.

Danke auch nochmal für Eure Spenden. Es sind (anders, als ich angenommen hatte), doch “nur” 280 Euro zusammengekommen. Ich hatte beim ersten reinschauen in Paypal vergessen, dass da noch was auf dem Paypalkonto drauf war. Aber ich finde, 280 sind auch super. Es haben insgesamt 13 Personen etwas eingezahlt (bzw. eigentlich 14, da eine Spende von zweien von Euch gemeinsam gemacht wurde. 😉 ). Ich bin ja hier auch Benutzer und es ist ok für mich, das so “halb” ehrenamtlich zu machen, selbst wenn es mal sehr viel Arbeit ist, wie jetzt in 2018. Danke nochmal! Hab jetzt den Spendenbutton wieder rausgenommen und das Weiterleben des Digis ist damit für das kommende Jahr gesichert.

Ich wünsch Euch einen guten Start im Jahr 2019!

Liebe Grüße
Euer Digiadmin

DANKE :) und WordPress-Update

Liebe Digis,

es sind in der Zwischenzeit sagenhafte 300 Euro an Spenden eingegangen. Ich danke Euch sehr herzlich und freue sehr mich über jeden einzelnen Betrag!! Ihr seid echt Spitze! 🙂 Das macht einfach ein richtig gutes Gefühl, dass ihr mich so supportet und bestärkt mich auch, das Ganze einfach doch so weiterzuführen, wie bisher. Werde auch den Spendenbutton noch bis Jahresende online lassen und dann wieder rausnehmen. Vielleicht ist das Modell “Spenden + Vertrauen” doch am sinnvollsten für unsere kleine Community.

Ich möchte noch kurz eine Ankündigung machen: Es gibt seit Kurzem eine neue WordPressversion (Version 5). In dieser Version gibt es unter anderem eine Änderung im Editor, die uns alle betreffen wird – es wird der sogenannte “Gutenberg”-Editor verwendet. Mehr Infos dazu findet ihr hier in diesem Video (ab Minute 5 wirds interessant):

Ich werde das Update voraussichtlich zwischen den Feiertagen oder in der ersten Januarwoche einspielen. Es kann sein, dass das Digi in dieser Zeit mal für einen Tag nicht erreichbar ist. Drückt mir die Daumen, dass technisch alles gut geht!

Alles Liebe,

Euer Digiadmin

Zwei Statistiken / Bitte um Spenden

Liebe Digis,

das zweite Jahr im neuen Digi ist rund und ich möchte mal zwei statistische Zahlen in den Raum werfen: Insgesamt haben wir in den beiden Jahren 4263 Beiträge veröffentlicht, und zugleich fast doppelt so viele (nämlich 7301) Kommentare.

Wie kann man das interpretieren? Für mich klingt das so: Es scheint uns ein klein wenig wichtiger zu sein, einander zuzuhören und füreinander da zu sein, als selbst eigene Dinge aufzuschreiben. Ich glaube, genau das ist der Grund, warum wir hier dieses Gefühl von Gemeinschaft erleben. 🙂

Ich habe zwischenzeitlich nochmal nachgedacht und möchte das Modell, wie es im Moment ist, noch für ein weiteres Jahr laufen lassen. Habe wieder den jährlichen Spendenaufruf freigeschaltet und würde mich sehr freuen, wenn ihr den Betrieb dieser Seite finanziell unterstützt!

Alles Liebe,

Euer Digiadmin

Digi-Zukunft

Liebe Digis,

ich hab das alles mal ein bisschen in mir bewegt, und meine Ideen wären folgende:

Entweder wir finden eine kleine Agentur, die die Wartung des Digis gegen Bezahlung für uns übernimmt. Ich hab selbst mal herumgefragt, leider kennt niemand hier in der Gegend so eine Agentur, auch nicht unser “Schirmherr”, obwohl der selbst im IT-Bereich tätig ist. Falls also jemand von Euch jemanden kennt, der sich beruflich auf die Erstellung / Wartung von Websites mit WordPress spezialisiert hat und bereit wäre, das für uns zu übernehmen, sagt mir bitte Bescheid. Das wäre mir eigentlich am liebsten, weil dann bin ich raus aus der Verantwortung, bin hier einfach wieder ein ganz normaler User. Das würde mich ziemlich erleichtern. Ich denke, dass wir für diese Variante mit pauschal 750 Euro im Jahr rechnen sollten. Für weniger denke ich nicht, dass jemand bereit wäre, dies als Dauerprojekt auf sich zu nehmen.

Die zweite Idee wäre, dass ich das alles weiterhin mache, und ggf. falls ich irgendwo mit meinem begrenzten Wissen nicht weiterkomme, würde ich eine gezielte Ausschreibung in entsprechenden Foren oder Portalen machen. Solche Ausschreibungen sind überschaubar, weil sie nur ein begrenztes Problem lösen sollen, und ich denke, da findet sich dann leichter jemand. Das kostet natürlich auch Geld. Entweder wir müssten dann dafür sammeln, oder (was einfacher wäre) ich hätte auch eine Pauschale zur Verfügung, die ich dann aufbrauchen könnte, und falls ich sie nicht aufbrauche, ist es auch gut, dann ist es sozusagen Bezahlung für meine Arbeitszeit. Da ich selbst ja manche Dinge selbst regeln kann, würde ich hier erstmal mit 500 Euro pro Jahr rechnen.

Wie gesagt, die erste Variante wäre mir eigentlich lieber, aber zur Not, falls wir niemanden finden, wäre auch die zweite denkbar. Ich merke, dass ich so wie es bisher läuft, allerdings nicht weiter machen möchte.

Das würde wohl bedeuten, dass das Digi zukünftig Geld kosten würde. Werbung funktioniert bei so einer kleinen Benutzerzahl nicht. Ich schätze mal, wir sind etwa 20 regelmäßig aktive Leute, d.h. es wären dann für jede/jeden von uns ca. 3 Euro pro Monat (also 36 Euro jährlich) für die erste Variante, damit würden wir knapp hinkommen. Und entsprechend etwas weniger für die zweite. Man könnte es ja so machen, dass quasi das erste Jahr generell frei ist. Und wer sich hier engagiert (Moderatoren usw.), ist natürlich auch frei.

Mein Anliegen ist einfach, dass das Digi aus technischer Sicht langfristig stabil bleibt und Zukunft hat und dass das nicht unbedingt allein auf meinen Schultern lastet.

Was denkt ihr darüber?

Liebe Grüße!

PS: Danke, @hplar für Deine Nachricht wegen der Passwort-Seite. Ist repariert!
PPS: Ein lustiger Nebeneffekt der ganzen Aktualisierungsaktionen der letzten Woche ist, dass man offenbar jetzt eine Benachrichtigung bekommt, wenn man in einem Eintrag mit @ erwähnt wird! 🙂

 

Diginews: Danke für Eure Ideen | Backup

Liebe Digis,

danke für Eure Gedanken!

Ich habe leider keine rechte Idee, wie ihr mich unterstützen könnt, außer solche Recherchen machen, wie Du sie gemacht hast, @yepa! Tatsächlich scheint es damit zusammen zu hängen, dass Buddypress nicht auf PHP 7.1 oder 7.2 läuft – wenn ich es auf 7.0 zurückschalte, scheint es sicherer und stabiler zu laufen. Danke! (Das Grundproblem mit den Sessions ist davon aber unberührt.) Dateilöschen muss ich selber machen, @lyssa, weil das auf meinem Server direkt im Stammverzeichnis ist. Trotzdem danke für Deine Idee.

Generell wäre halt die Frage, ob jemand die Wartung der Website übernehmen würde, der mehr Ahnung hat, als ich. Wie Du sagst, @corazon, es müsste wohl eine kleine Agentur sein oder jemand der als ITler selbständig ist. Wobei ich ja schon erstaunlich weit komme mit meinem Tech-Halbwissen. Aber diesen Jemand müssten wir dann vermutlich bezahlen, ich rechne mal mit ca. 250-750 Euro Kosten pro Jahr für die Arbeitszeit (je nachdem, was so anfällt und ob Dinge stabil sind). Mir wird so langsam bewusst, was lestat damals ins Digi reingesteckt haben muss, um es am Laufen zu halten.

Was mir sehr leid tut, ist, dass Dein Eintrag geschreddert wurde, @gwen. Ja, das ist wirklich ärgerlich und traurig. Bitte entschuldige. Ich habe das Backup so eingestellt, dass immer nachts ein Backup der Einträge gemacht wird (täglich), und jede Woche ein Backup der gesamten Website. Letzteres braucht ca. 20x so viel Speicherplatz, deswegen mache ich das nicht so oft, da ich es von WordPress aus direkt in meine Dropbox speichere und dort nicht auf die Bezahlvariante upgraden möchte. D.h. die Einträge sind bis -1 Tag auf jeden Fall sicher und können im Zweifelsfall wiederhergestellt werden. Aber am Tag des Crashs selbst die Einträge sind dann gegebenenfalls einfach weg.

Übrigens sichert Eure Einträge ab und an mal in eine Worddatei. Wie das geht, steht in den FAQ.

Hab heute nicht mehr so viel Panik, wie gestern. Zumindest läuft jetzt alles wieder stabil.

Liebe Grüße,
Digiadmin

Aktueller Stand / meine “Digiadmin” Rolle

Aktueller Stand

Also so wie es aussieht scheint alles vorerst wieder zu funktionieren. Nur die “Home” Funktion konnte ich nicht wieder aktivieren, da kommt weiterhin die Fehlermeldung. Die hab ich abgeschaltet. Sprich: Ihr habt keine Notizbüchlein mehr in Eurem Profil. Aber die Registrierung funktioniert wieder, auch der Datenschutz läuft (d.h. man kann von außen nicht rein). Das ist immer heikel, weil da halt mehrere Plugins zusammenarbeiten, und wenn die von den Herstellern verändert werden, kann es sein, dass sie nicht mehr “zusammenspielen”. Und ohne Updates will ich das Digi nicht laufen lassen, das ist ja auch sicherheitsrelevant (Stichwort “Sicherheit gegen Hackerangriffe”).

Meine Rolle als Digiadmin

Das Problem mit den Sessions konnte ich leider nicht lösen. Vermutlich muss ich diese Dateien dann einzeln löschen, von Hand. Das muss ich halt jede Woche machen, falls wir da keine bessere Lösung finden. Sitze jetzt auch schon seit heute morgen 7 Uhr permanent am Rechner und auch gestern Nacht habe ich bis 1 Uhr versucht, die Dinge gerade zu biegen.

Ich merke so, dass das echt viel Arbeit ist und ich bin mir nicht sicher, ob ich weiterhin diesen Admin-Job machen möchte. Ich wollte Euch das einfach mal sagen, um es transparent zu machen. Ich bin ja kein Programmierer und es macht mir auch wirklich Stress und irgendwie ehrlich gesagt richtig Panik, mich für Eure Tagebücher verantwortlich zu fühlen. Ich habe das alles ja nie gelernt und wenn es nicht funktioniert, und sich abzeichnet, dass ich es eventuell nicht hinbekomme, dann sind gleich so viele Personen betroffen. Damit geht es mir nicht gut.

Ich hatte das ja damals quasi “aus der Not heraus” übernommen, weil sonst alles hinüber gewesen wäre. Vielleicht können wir da langfristig eine bessere Lösung finden, die für alle passt. Wäre für Vorschläge dankbar.

Liebe Grüße!