Statistiken und “Finetuning”

Liebe Digis,

ich habe mal probehalber ein Statistik-Plugin installiert, das unter jedem Beitrag die Zahl der Aufrufe (“Hits”) anzeigt. @petra hatte sich das gewünscht. Ist das für alle ok so? Gegenstimmen? Kann es auch wieder rausnehmen, die “Like” Funktion hatte ich ja damals auch wieder rausgenommen. (Digi ist nicht Facebook. 😉 )

Nochmal wegen meines letzten Datenschutzeintrags… also ich muss das nochmal genauer sagen. Das, was ihr Euch wünscht z.B. @wanda, das haben wir eh schon sicher. Die Einträge sind von draußen nicht einsehbar. Mir geht es gerade nur ums “Finetuning”… konkret:

  • A) Soll jeder, der sich registriert hat, schon alle anderen Einträge lesen können, oder
  • B) soll erst jeder, der registriert+zusätzlich vom Digiteam manuell als Autor freigeschaltet wurde, alle anderen Einträge lesen können?

Variante A oder B?

Vielleicht ist es auch nicht so wichtig. Es läuft ja alles und von ganz draußen kann man eh (bis auf die wenigen Ausnahmen, für die wir uns am Anfang entschieden hatten) nicht reinkucken. Danke nochmal @seelenwelt und @only für Eure Aufmerksame Beobachtung gestern, dass da was geändert werden muss. Wir waren tatsächlich für ein paar Minuten nach draußen hin sichtbar. Hab es aber morgens noch gefixt. Software-Updates sind immer so ne Sache, da “wackelt” manches, was man dann nicht unbedingt sofort merkt.

Nochmal Datenschutz und Frage an Euch

Bitte schaut nochmal sehr detailliert, ob alles funktioniert, wie es funktionieren soll. Die Umstellung auf SSL und die Updates, die ich gemacht habe (siehe letzter Eintrag) scheinen doch nicht so problemlos vonstatten zu gehen, wie ich dachte. Danke an @seelenwelt und @only und @farbenfroh, die Punkte, die ihr genannt habt, habe ich bereits “repariert”.

Ich habe eben gesehen, dass die Updates der Sicherheits-Plugins uns neue Optionen eröffnen. Wir können noch “hochauflösender” einstellen, wer was darf.

Ich habe eine Frage an Euch: Man kann jetzt einstellen, ob Abonennten bereits auf Einträge zugreifen können. Abonnenten sind Benutzer, die einen Account registriert haben, aber von den Moderatoren bisher noch nicht freigeschaltet wurden. Bisher ist es so, dass sie die Einträge lesen konnten, aber selbst noch keine schreiben. Wir (das Digiteam) verlesen ja sozusagen die Registrierungen per Hand und sortieren alle merkwürdigen Spam-Registrierungen aus.

Wie wünscht Ihr Euch das,… sollen registrierte Benutzer bereits alles lesen können oder erst nach der manuellen Freischaltung? Schreibt mal bitte unten in die Kommentare.

Und, übrigens könnt ihr auch selbst bestimmen, wer was lesen darf, mit jedem einzelnen Eintrag. Rechts gibt es ganz unten ein Feld “Zugriff”, dort könnt ihr ein Häkchen setzen bei “Not logged in users”. Dann wäre der Eintrag praktisch für jeden, auch für Personen, die nicht eingeloggt sind, frei lesbar. Ich weiß nicht, ob das für irgendjemanden interessant ist, aber ist ja spannend, dass das jetzt geht.

Liebe Grüße

Digiadmin

(Der jetzt schnell zur Arbeit muss. 🙂 )

Datenschutz

Liebe Digis,

ab Mai tritt die neue sogenannte Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Das ist ein europäisches Gesetz, in dem der Datenschutz für Websites sehr viel strenger geregelt wird, als bisher. Dies betrifft vor allem Websites, auf denen man persönliche Daten eingibt. Das Digidiary ist so eine Website.

Ich habe mich jetzt mal eingearbeitet in das Thema und werde das Digi gleich umschalten auf eine Open-Source-Variante von SSL-geschützter Kommunikation.

Das Zertifikat, das wir verwenden, ist ein sogenanntes Let’s Encrypt Zertifikat. Damit sollten wir diesen Anforderungen eigentlich genügen. Dies bedeutet, dass das Digi zukünftig nicht mehr über http:// sondern nur noch über https:// abrufbar ist.

Bitte denkt daran, wenn ihr irgendwo eine Fehlermeldung bekommt – schaut mal, ob das kleine “s” hinten am “https” fehlt. Und, meine Bitte: Schaut mal, ob alles nach wie vor funktioniert oder ob es irgendwo Probleme gibt.

Falls sich jemand mit dem Thema auskennt oder falls jemand jemanden kennt, der sich mit dem Thema auskennt, dann wäre ich sehr dankbar, wenn ihr da mal nachfragen würdet – ich bin ja kein Programmierer und auch kein Rechtsanwalt und versuche einfach, das Ganze so gut ich das verstehe, umzusetzen.

Liebe Grüße

Euer Digiadmin

Digidiary.de gehört uns wieder! :-)

Liebe Digis,

die Domain digidiary.de befindet sich wieder in unserer Hand – bis spätestens morgen sollte die Domain von überall in Europa (und auch weltweit aus) die Benutzer auf unsere Website leiten. Vielleicht habt ihr es ja auch schon gemerkt, dass im Laufe dieses Tages auch wieder einige Neuanmeldungen kamen, wir sind also wieder vernetzt mit dem Rest des Internet!

Ein kleiner Grund zum Feiern, damit ist der Übergang vom alten Digi jetzt wirklich endgültig vollständig vollzogen!

Danke nochmal an alle, die zugesagt hatten, sich mit einer Spende zu beteiligen! Habe Euch PNs geschickt mit der Bankverbindung. 🙂

Herzliche Grüße

Euer Digiadmin

digidiary.de

Kurz der Zwischenstand: Wir haben jetzt genau 300,- Euro zusammen. Ich habe an den Händler geschrieben, dass er die Rechnung schickt. Außerdem habe ich bei unserem “Schirmherren” nachgefragt, ob ich sie wieder auf ihn registrieren darf. Sofern ich von beiden grünes Licht bekomme (wovon ich jetzt mal ausgehe), würde ich Euch per PN die Bankdaten schicken!

DANKE schonmal, für Eure Angebote, Euch zu beteiligen! 🙂

Schreibt mir mal,… || Aktueller Stand: 240 Euro

… bitte per PN oder unten in die Kommentare, wieviel ihr zur Domain digidiary.de ganz konkret dazu geben würdet. Die Hälfte haben wir schon zusammen (also 150 Euro).

Ich finde @lyssas Idee gut, die .de Domain dann einfach umzulenken auf digidiary.org, so dass letztlich alles so bleiben kann, wie es ist. Aber wir hätten dann zugleich auch gesichert, dass niemand anderes sich diese Domain unter den Nagel reißt (stimmt, @wanda, das ist auch ein Argument)!

==

Kurz der aktuelle Stand am Samstag morgen: Wir haben schon 240 Euro zusammen. Ihr seid super! 🙂 Vielleicht klappt es ja…

Sollen wir die Domain digidiary.de kaufen?

Liebe Digis,

ich habe vor einigen Tagen erfahren, dass die Domain digidiary.de von Lestat an einen niederländischen Domainhändler weitergegeben wurde. Die Website, die bis jetzt ein Jahr lang als Zwischenlösung online war, existiert nicht mehr. Diesen Händler habe ich angeschrieben, mit der Bitte um eine Preisauskunft. Er hat mir eben geantwortet: Die Domain kostet ca. 300 Euro und ist offiziell zum Verkauf für jedermann ausgeschrieben.

Ich finde es irgendwie sehr schade, dass Lestat sie uns nicht direkt angeboten hat – ich weiß nicht, wie viel Geld er dafür von dem Händler bekommen hat oder ggf. noch bekommen wird, sofern dieser die Domain weiterverkauft.

Meine Frage an Euch? Wollen wir zusammenlegen und die Domain kaufen, damit sie wieder uns gehört? Ich selbst kann mir vorstellen, 75 Euro zu investieren. Schreibt mir mal bitte in die Kommentare, was ihr darüber denkt!

Vielleicht kurz zum Pro und Contra …

Pro:

  • Viele der “alten” Digianer, die ggf. noch nach uns suchen, können uns jetzt aktuell nicht mehr finden. Wir sind also von ihnen abgeschnitten. Die Zwischenseite, auf der wir verlinkt waren, ist ja nicht mehr exisitent. Und bei google haben wir aufgrund unserer selbstgewählten Anonymität kein so gutes Ranking, dass sich jemand bis zur 10. Suchergebnisseite durchklicken würde.
  • digidiary.de ist noch in manchen Tagebuchverzeichnissen gelistet, d.h. damit würden wir uns langfristig auch neue Mitglieder sichern.
  • Durch die schlechte Auffindbarkeit von digidiary.org in google werden wir hier nach und nach weniger. Manchmal hören ja Leute auf zu schreiben und dann kommen keine neuen nach. Es wäre also schon langfristig gesehen gut für die Community, wenn auch neue Leute nachkommen.

Con:

  • 300 Euro ist halt echt viel Geld. 🙁 (Wobei auch nicht so viel. Das erste Gebot für eine meiner anderen Websites lag in einer Auktion mal bei 7000 Euro. Da hab ich mich regelrecht kaputt gelacht).

Vielleicht fallen Euch noch andere Argumente ein… oder es ist ohnehin gar keine Frage, ob wir das machen sollen. Freue mich auf Eure Gedanken!

Das Digidiary wird heute 1 Jahr alt

Liebe Digis,
wir haben einen kleinen Grund zum Feiern. Unsere neue Website wird heute 1 Jahr alt!
Wie schnell die Zeit vergeht. Rückblickend bin ich wirklich froh, dass wir diesen Schritt gewagt haben. Ich fühle mich hier zu Hause und ich freue mich, dass so viele von Euch, die auch vor einem Jahr dabei waren, noch immer hier sind.
Herzliche Grüße,
Euer Digiadmin

PS: Besonderer Dank geht an unsere Moderatoren, schön dass ihr das seid und mithelft, das Digi “sauber” zu halten und nach dem Rechten zu sehen!
PPS: Ich hab mal eine kleine Spendenseite eingerichtet (wer mag):
DigiSpende

🙂